Startseite//Missstände//Mitarbeiterberichte//Berichte von Heimleitungen

Eine Seite zurück blättern
Eine Seite vor blättern
 
Betreiber prangert Missstände in Pflegeheimen an
Mit Klick wird der Inhalt eingeblendet.

[Quelle: Münchenstift]

Betreiber prangert Missstände in Pflegeheimen an

ARD Report Mainz zu Schulnoten für Pflegeheime
MÜNCHENSTIFT-Chef Gerd Peter sieht sich bestätigt: Der vorhergesagte Skandal wird Realität!
(06.10.2009) Vor diesem Schulnotensystem für die Beurteilung der Qualität von Pflegeheimen hatte Gerd Peter, Geschäftsführer der MÜNCHENSTIFT GmbH, immer wieder gewarnt.
„Dieses System sorgt dafür, dass es in Deutschland über Nacht fast kein schlechtes Pflegeheim mehr geben wird“ und „hier wird Schindluder mit wehrlosen alten Menschen getrieben“, so Gerd Peter. Jetzt, drei Monate nach Inkrafttreten des Benotungssystems, ist es soweit.

Blendet den Inhalt wieder aus
pdf-download
AWO - Heimleiter gibt entnervt auf
Mit Klick wird der Inhalt eingeblendet.

[Quelle: Leverkusener Anzeiger]

AWO - Heimleiter gibt entnervt auf

Nach nur einem halben Jahr verlässt Christian Wegner das Awo-Seniorenzentrum „Stadt Leverkusen“. In einem Brief an Kollegen und Heimbewohner kritisiert der ehemalige Heimleiter das System der Altenpflege.  Von Hartmut Zitzen.

Blendet den Inhalt wieder aus
Öffnet den vollständigen Artikel im neuen Browserfenster
Betreiber prangert Missstände in Pflegeheimen an
Mit Klick wird der Inhalt eingeblendet.

[Quelle: Augsburger Allgemeine]

Betreiber prangert Missstände in Pflegeheimen an

Armin Rieger wollte mit seinem Seniorenheim Geld verdienen. Dann stieß der Augsburger auf Missstände in der Pflege. Er sagt selbst: Auch in seinem Heim läuft nicht alles optimal. Von Ute Krogull.

Blendet den Inhalt wieder aus
Öffnet den vollständigen Artikel im neuen Browserfenster
“Da geht es mur um Macht und Geld”
Mit Klick wird der Inhalt eingeblendet.

[Quelle: Süddeutsche.de]

“Da geht es mur um Macht und Geld”

Ärger über die Bestnote: Armin Rieger leitet in Augsburg ein privates Pflegeheim und hat vom "Pflege-TÜV" schon mehrmals hervorragende Noten bekommen. Davon hat er jetzt genug. Rieger hält die Bewertung für glatte Verbrauchertäuschung - und legt sich mit seiner Branche an. Von Dietrich Mittler.

Blendet den Inhalt wieder aus
Öffnet den vollständigen Artikel im neuen Browserfenster
"Der Pflege-TÜV ist die Legalisierung des Betrugs"
Mit Klick wird der Inhalt eingeblendet.

[Quelle: Süddeutsche.de]

"Der Pflege-TÜV ist die Legalisierung des Betrugs"

Ein Augsburger Heim für Demenzkranke hat vom Pflege-TÜV die Bestnote bekommen. Unverdient, wie der frühere Polizist, der das Heim leitet, sagt. Die Bewertung gaukle Angehörigen vor, dass Patienten gut versorgt seien, während sich zwei Pflegekräfte zeitweise um 30 Patienten kümmern müssten.
Von Andreas Ross.

Blendet den Inhalt wieder aus
Öffnet den vollständigen Artikel im neuen Browserfenster
Mogelpackung Pflege-TÜV
Mit Klick wird der Inhalt eingeblendet.

[Quelle: SWR]

Mogelpackung Pflege-TÜV

Aus der Sendung vom Donnerstag, 25.4.2013 | 22.00 Uhr | SWR Fernsehen
Noten für Pflegeheime sollen Orientierung bieten. Heime werden deshalb regelmäßig überprüft und bewertet. Doch das Zertifikat vom Pflege-TÜV ist eine Mogelpackung: Heime können schlechte Pflege durch andere, unwichtigere Kriterien ausgleichen.

Blendet den Inhalt wieder aus
Öffnet den vollständigen Artikel im neuen Browserfenster
Eine Seite zurück blättern
Eine Seite vor blättern

Werner Kollmitz | Feldhausen 4 | 28865 Lilienthal | Telefon: 0174 - 69 73 590 | E-Mail: Kontaktformular | Impressum

Öffnet die Seite www.agentur28.de im neuen Browserfenster